Schlagwort-Archive: Buchstaben

Buchstabenparadies

Mal schauen? Auf den ersten Blick sieht es aus, als hätte ich mich mit Orgelpfeifen umgeben:

P1040952Sind aber keine Orgelpfeifen. Diese Dinger machen die Buchstaben in Schreibmaschinen.

P1040954Wenn diese Dinger dann beim Schreibmaschinengebrauch Buchstaben aufs Papier drucken, ertönt auch Musik, aber natürlich keine Ogelmusik. Ich habe während meines Studiums mal ein paar Belegarbeiten auf einer "Gabriele" getippt. Ihr Sound reichte nicht im Geringsten an den Sound einer Computertastatur heran. Allein dieses Klingeling, wenn man mit diesem Bügel in die nächste Zeile ratschte. Wo kann man das heute noch hören? Die Schreibmaschinenbügel habe ich im Museum für Druckkunst entdeckt. Hier gibt es ganz furchtbar schöne Schubladengewitter drin: P1040956P1040955So einen Schrank mit lauter Fächelchen hätte ich auch gern. Korrekt heißt es ja "Setzkasten". Das war auch mal in den 80ern angesagt: Setzkästen mit kleinen Figuren drin. Na ja. Kennen heute nicht mehr so viele: Setzkästen mit Nippes und Schreibmaschinensound. Bin ich alt oder was?

Buchstabenfresser

P1020940Ein fieser Buchstabenkonsument hat in unserer Steinstraße Vokale gemopst. Vielleicht handelt es sich um eine ganze Bande? Oder aber, der Diebstahl wurde von der Stadt als Sparprogramm initiiert. Damit der "Cttnnl" schneller fertig wird, die "Fr Szn" ihre 5% bekommt, das "Ntrkndmsm" eine neue Bleibe und der neue "ntndnt" vom "Cntrlthtr" ein fettes Monatsgehalt. Mal europäisch gedacht: Vielleicht wäre das auch eine Lösung für "Fsklpkt"? (die abhanden gekommenen Vokale sind: i, y, u, e, ei, e, e, e, a, u, u, e, u, e, u, I, e, a, e, a, e, a, e, i, a, a - ich habe sie bestochen, damit ich sie hier noch einmal erwähnen darf, aber pst!)

Buchstaben

So oft schreibe ich über Wörter, dabei verdienen Buchstaben genauso viel Aufmerksamkeit. Ich mag Buchstaben, sie sind so vielseitig. Ein B z. B. gibt ein wirklich schickes Gürtel-Model ab. Ein T ist ein Paradies für Hängepflanzen. Und habt ihr schon mal bemerkt, was für Leidenschaft in einem X steckt? Da tanzen Mann und Frau Tango und gerade will er sie umkippen, um sie zu küssen. Außer mir mögen noch viele andere Leute Buchstaben. Hier gibt' s einen Typo-Abrisskalender - jeden Tag einen neue Schrift - très chic. Hier kann man alte Buchstaben kaufen, z. B. Lettern, Buchstaben aus Leuchtreclameschildern etc. Und hier in dem Buchstabenmuseum werden die Buchstaben bewahrt. Falls mal welche abhanden kommen und es auch in der Sesamstraße nicht mehr heißt: "Hey du!" - "Wer, ich?" - "Geeenau! Pssst, willst du ein G kaufen?"