Schlagwort-Archive: Gera

Wie Blumen heißen

1826 eröffnete der erste deutsche Dahlienzüchter Christian Deegen dank eines Lottogewinns in Bad Köstritz die erste Dahliengärtnerei. Feine Sache! Heute bekommen die Dahlien-Sorten bezaubernde bis dämliche Namen von ihren Herrchen und Frauchen. Sei ihnen gegönnt. Ich glaube, Blumen züchten ist etwas Spezielles, da darf man auch mal über die Strenge schlagen. Aber der Name gleich links unten ist nun völlig daneben. P1060631P1060632P1060634 P1060636 P1060635 P1060638  

Nur mal so gesehen: Alte Holzbrücke

Da die Wetterlage jede Stadterkundung zunichte macht, heute eine kleine Impression vom thüringischen Rande. Wer den Film "Die Brücken am Fluss" gesehen hat und um die heftigen Emotionen zwischen Clint Eastwood und Meryl Streep weiß, kennt auch diese überdachte Holzbrücke aus dem Film, bei der alles begann. Eastwood will sie für einen Bildband fotografieren. Wenn Streep und Clintwood geahnt hätten, dass genauso eine seltene Brücke im beschaulichen Wünschendorf in Thüringen steht und immer noch benutzt wird! Ja, ja! Der erste Bau dieser Brücke unterhalb des Veitsberges stand im 13. Jahrhundert. Die heutige Konstruktion stammt aus dem Jahr 1786. 72 Meter lang und 4,70 Meter breit thront sie über der Elster und hält selbst den Autoverkehr mühelos aus. Ansonsten ist sie ein echtes Schmuckstück. Und das ist sie - von außen: P1030944 Und so sieht sie von innen aus: P1030923 Zwei kleine Details - eine eingesponnene, nette Lampe und der Blick durchs Spundloch, raus auf die Elster und Umgebung.: P1030949P1030948               Fazit: sehr lauschig. Wer selbst zur "Brücke am Fluss" will, kann sich außerdem in unmittelbarer Nähe beschauen: die Veitskirche - die älteste Kirche Thüringens, den Märchenwald, die Gondelstation und Klosterruinen. Runde Sache für einen Ausflug. Fehlt nur noch der Frühling...