Schlagwort-Archive: Kindergarten

Einsam und verlassen

Entdeckungstag im thüringischen Gera: Dieser Zaun hier hält nun wirklich niemanden mehr auf:

Gehen wir doch mal schauen, was dahinter liegt.

Komplett zugewachsen, man kommt kaum durch, aber dahinten leuchtet was. Voila, es ist ein:

altes Klettergerüst aus DDR-Zeiten. Vor anno Pipi befand sich auf diesem zugewachsenen Gelände ein Kindergarten.

Wer genau hinschaut, findet noch ein bisschen Blumenschmuck aus VEB Plaste & Elaste:

Alle sind ausgeflogen. Entweder wohnten hier Vertreter der heimischen Fauna zu Begutachtungszwecken:

oder das leer stehende Refugium diente als Saatküche einer Baumschule:

Der Weg zurück führt vorbei an liebevoll gesteckten und mittlerweile verlaubten Blumenrabatten:

und vorbei an einer Brücke, genauer eine bodenlose Schönheit:

Eigentlich hatte ich nie geplant, hier so viel unter der Rubrik "Plunderstücke" zu veröffentlichen. Aber wenn ich Plunder entdecke, muss ich ihn einfach aufheben. Ich hoffe, man sieht es mir nach.

Kindertagesstätten-Stigma

Das wohlmeinende Elternteil betritt den Kindergarten. Man spürt die große Erwartung, die es in seinen Sprössling setzt. Das Elternteil möchte angemessen begrüßt werden, die lieben Kleinen aber lärmen lustig. Bis einer das heischende Elternteil erspäht. Es petzt lauthals, damit es auch alle hören, zeigt zusätzlich mit dem Finger auf den Betroffenen:

"Du bist abgeholt!!!"

In der nächsten Sekunde wenden sich alle Kinder von dem "Abgeholten" ab. Da ist nichts zu machen, vorbei der Zauber. Enttäuscht trottet es herbei. Eltern können so viel kaputt machen. Männo. Wann habt ihr euch das letzte Mal so richtig "abgeholt" gefühlt?